Verantwortlich für Text und Inhalt

Maria Pannenbecker
Reitanlage Pannenbeckerhof
Pannenbeckerhof 1
41564 Kaarst

Ust.Id-Nr.: DE243774007

Tel.: 02131 68126
Fax: 02131 2017412

info(at)pannenbeckerhof.de

Konzeption und Realisierung
copyhead | agentur für text & mediengestaltung
Suitbertusstraße 8
41564 Kaarst
Tel.: 02131 / 958 680
info(at)copyhead.de
www.copyhead.de

Fotos: Marion Ganswindt

© 2015

RV St. Georg Büttgen

Samstag - 2. Dezember 2017 ab 16.00 Uhr Weihnachtsfeier

Alle sind herzlich eingeladen.

ab Mittwoch - 29. November 2017

Springstunde mit Johannes Pannenbecker in der Halle

16..00 - 19.30 Uhr

 

11. und 12. August 2018 Großes Dressurturnier bis zur Kl. S

Ab sofort beginnt die Vorbereitung und Organisation.

 

 


Reitverein St. Georg Büttgen

Springen mit Johannes Pannenbecker

Immer mittwochs von 16.00 bis 20.00 Uhr

Impressionen und Veranstaltungen


Mai 2016 - 20 Jahre Pannenbeckerhof

Mit Dankbarkeit blicken wir zurück auf das, was wir in den letzten 20 Jahren aufgebaut haben.

Gemeinsam mit unserem kompetenten und sympathischen Ausbilderteam

Harald Ricken und seine Frau Susanne, Denise Müller und Kristin Weiland

schauen wir voller Zuversicht und Optmismus in die Zukunft. Wir werden unseren Hof stetig weiter entwickeln, um unseren Einstallern und ihren Pferden beste Bedingungen zu bieten.


Dressurlehrgang bei Grand-Prix–Ausbilder Harald Ricken


Durchlässigkeit, Losgelassenheit und fliegender Wechsel waren die Lehrgangsthemen am 19./20.März 2016. Dabei war der Grand-Prix-Ausbilder und Träger des goldenen Reitabzeichens Harald Ricken ganz in seinem Element. 

Auf dem Pannenbeckerhof stehen nicht nur die pferdegerechte Haltung, sondern auch eine korrekte, pferdeorientierte Ausbildung von Pferd und Reiter im Fokus. Dies unterstrich einmal mehr der Dressurlehrgang. Harald Ricken begeisterte die Teilnehmer mit seiner ruhigen und souveränen Art, auf jeden Reiter und jedes Pferd individuell einzugehen.

Einzigartig dabei ist sein einfühlsames Coaching von unten. Jeder Teilnehmer ging mit einer deutlichen Verbesserung und jede Menge Motivation in sein zukünftiges Training. Aufgrund der zahlreichen Anmeldungen, auch von auswärtigen Reitern, wurde ein zweites Lehrgangswochenende Anfang April 2016 angesetzt.